incampus als Lebensader

Urbanität und grüne Landschaft
In der zentralen Ader laufen die unterschiedlichsten Nutzungsstränge, Strukturen und Anforderungen zusammen, verbinden sich, interagieren miteinander und verteilen sich wieder. Es entwickelt sich ein vitaler Kommunikations- und Begegnungsraum. Erste Bausteine laden zum Besuch und zur Nutzung ein – Beach-Volleyball-Feld, Calisthenics-Park, Bolzplatz, Spielgeräte für Kinder, Urban Gardening Beete und vieles mehr. Der incampus lädt ein.

wir lassen los und denken neu.
wir gestalten morgen.

Übersicht incampus

Die folgende Karte zeigt alle wichtigen Bereiche und Flächen – vom Restaurant bis zum Basketballplatz. Hier können Sie sich einen ersten Überblick für den perfekten Tag am incampus verschaffen.

Karte öffnen

Die Freizeitmöglichkeiten

Auf dem incampus gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Sport und Freizeit.

Gastronomie

Auf dem incampus erwartet Sie eine Vielzahl an kulinarischen Angeboten. Hier erfahren Sie alles rund um die gastronomische Verpflegung.

Die Gastronomie am incampus

Zusammen mit leonardi bieten wir in unserem Restaurant ein umfangreiches Mittagsangebot an regionalen, frischen und in liebevoller Handarbeit hergestellten Speisen. Das Sortiment an den verschiedenen Themen-Countern reicht von der traditionellen bis hin zur modernen und vitalen Küche.

Die direkt an den Konferenzbereich anschließende Kaffeebar stellt neben frischem Barista-Kaffee eine breite Auswahl an verschiedenen, regelmäßig wechselnden Snacks aus der hauseigenen Manufaktur von leonardi bereit.

Anders als klassische Betriebskantinen ist sowohl das Restaurant als auch die Kaffeebar frei zugänglich. Die Bezahlung findet komplett bargeldlos über unsere camPLUS-App oder per EC-/Kreditkarte statt.

Neben der bargeldlosen Bezahlung finden Sie in der camPLUS-App viele praktische Features, wie einen immer aktuellen, digitalen Speiseplan, News und Bonusprogramme. 

Öffnungszeiten Restaurant: MO-FR 11.00-14.00 Uhr
Öffnungszeiten Kaffeebar: MO-FR 07.30-15.30 Uhr

Naturnaher Raum

15 Hektar des umfangreich aufbereiteten Geländes sind für die Umwelt reserviert und werden in enger Abstimmung mit lokalen NGOs gestaltet. Hier entsteht unter anderem ein Auwald mit Magerrasen und bildet so einen ökologisch hochwertigen Übergang zwischen dem Hightech-Areal und der Natur.

Die Donau

Im Norden des incampus, etwa 300 m entfernt, befindet sich die Donau, die das Stadtgebiet von Westen nach Osten durchquert. 

Naturschutzgebiete

Nach Norden und Osten öffnet sich der incampus zu den Donauauen und deren Natur- und Vogelschutzgebieten sowie einem Fauna-Flora-Habitat-Gebiet (FFH-Gebiet) aus dem europäischen Netzverbund „NATURA 2000“, welche als größte verbliebene intakte Auwaldbestände Bayerns aufgrund seltener Artvorkommen, großer Altwasserschlingen und großflächiger Trockenlebensraumkomplexe von großer Bedeutung sind.

Natura 2000 FFH Naturschutzgebiet an der Kälberschütt

Landschaftsschutzgebiet

Südlich des incampus befindet sich das Landschaftsschutzgebiet zur Erhaltung und natürlichen Entwicklung wetvoller Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten.

Auwaldreste südlich der Wankelstraße

Naherholungsgebiet

Der Auwaldsee befindet sich mit seinen großzügigen Badezonen, einem Rundweg sowie verschiedenen Freizeitangeboten in direkter Nähe zum incampus.

Naherholungsgebiet Auwaldsee