Grün auf schwarz – Fakten des incampus

Energieeffizienz und umweltfreundliche Technologie bedürfen einer ständigen Weiterentwicklung. Hier finden Sie alle Fakten zu den innovativen Lösungen der Energiezukunft des incampus.

Meilensteine – der Weg in die Zukunft

Die Zukunft beginnt jetzt

Der incampus ist als offene Anlage ohne Werkzaun konzipiert – ein echter Campus. Auf diese Weise verbindet der incampus den urbanen Raum mit der Ruhe der Donauauen. Er bildet eine Schnittstelle zwischen Hightech und Natur. Das Ziel ist es, durch ein vernetztes Arbeits- und Freizeitumfeld beste Voraussetzungen für die Entwicklung moderner und nachhaltiger Zukunftstechnologie zu schaffen.

Innovationsbausteine auf dem Weg zum Null-Energie-Campus – Energie braucht Flexibilität

Grundwassernutzung / Sanierungsbrunnen

Im Zuge der großflächigen Sanierung des Geländes mit Brunnen, wird das umgewälzte Wasser als Energielieferant zum Heizen oder Kühlen genutzt.

Thermoaktive Bauteile

Bei den geplanten Gebäuden des incampus kommen thermoaktive Bauteile (z. B. Betondecken mit hoher Masse) zum Heizen und Kühlen zum Einsatz.

Abwärmenutzung Rechenzentrum

Die Abwärme der Server wird in das LowEx-Netz als nutzbare Energie eingespeist und wiederverwendet – die Kühlleistung des Rechenzentrums reduziert sich.

Thermische Speicher

Drei thermische Speicher in der Energiezentrale speichern Wärme und Kälte. Der Wärmeüberschuss im Sommer wird dem System im Winter wieder zugeführt.

Photovoltaik- Anlagen

Moderne Photovoltaikanlagen mit nachgelagerten Speichern übernehmen einen Teil der elektrischen Grundlast und stützen so die Energieversorgung.

Speicher- technologien

Im Sinne der Sektorkopplung nehmen Batteriespeicher überschüssige Energie von Photovoltaik-Anlagen auf und tragen zur Netzentlastung und -regulierung bei.

E-Mobilität / Smart Charging

Elektrofahrzeuge können an Ladestationen auf dem gesamten Campus „betankt“ werden – im Idealfall kommt der Strom aus lokalen Photovoltaik-Anlagen.

Intelligente Straßenbeleuchtung

Smarte LED-Straßenleuchten erfassen Bewegungen von Fahrzeugen oder Fußgänger und dimmen bzw. erhellen die Beleuchtung automatisch nach Bedarf.

Zertifikate und Awards

Vom Raffineriestandort zum grünen Technologiepark – das Projekt incampus ist eine Transformationsgeschichte mit Vorbildcharakter. Zertifikate und Auszeichnungen bestätigen diese nachhaltige Entwicklung, die den Standort zu einem der modernsten Innovationsquartiere Bayerns macht.

Brownfield Award
1. Platz

Am 16. Mai 2024 wurden die 18 besten Brownfield-Projekte der Branche für ihre beeindruckenden Leistungen mit dem Brownfield-Award ausgezeichnet. Der Preis wurde zum 6. Mal vergeben und ist mittlerweile eine feste Größe. Eine unabhängige Jury wählte aus 50 eingereichten und beeindruckenden Bewerbungen die besten Projekte aus insgesamt sechs Kategorien aus. Der incampus belegt dabei den 1. Platz in der Kategorie „Bestes Gewerbe- & Industrieprojekt“. Nachhaltigkeit fängt beim Boden an – die Initiative des Brownfield24 Netzwerks hat zum Ziel, die Versiegelung neuer Flächen zu verhindern und das politische Flächenverbrauchsziel »Netto Null bis 2050« zu erreichen. (Foto: AUDI AG)   

>> Zur Website des Brownfield-Awards

CO2 ??? Inhalt